Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von trunx
Physik » Schulphysik » Sich im Spiegel sehen - Verständnistest
Autor
Schule J Sich im Spiegel sehen - Verständnistest
Tromann
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 28.06.2022
Mitteilungen: 3
  Themenstart: 2022-06-28

Servus, wie man es bei uns sagt, ich habe eine Verständnisfrage zu Spiegelbildern. In der folgenden Skizze sollte sich der Betrachter meines Wissens selbst sehen können: Erstens, da er direkt von der Lampe angestrahlt wird, was im Spiegel in seine Augen geleuchtet wird; zweitens, da die Strahlen über den Spiegel auf ihn reflektiert werden, er beleuchtet wird, was im Spiegel in seine Augen geleuchtet wird. Korrigiert mich bitte, sollte ich falsch liegen! Dankeschön im Voraus :D https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/55708_Verst_ndnisfrage_Physik.png


   Profil
DrStupid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 821
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-06-28

\quoteon(2022-06-28 16:15 - Tromann im Themenstart) In der folgenden Skizze sollte sich der Betrachter meines Wissens selbst sehen können \quoteoff Der Belichtungsumfang unserer Augen ist zwar vergleichsweise groß, aber nicht unendlich. Es kann deshalb sein, dass man nur die Lampe sieht. Es kommt auf die genauen Umstände an, ob man etwas von sich erkennen kann und wenn ja was.


   Profil
Tromann
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 28.06.2022
Mitteilungen: 3
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2022-06-28

Vielen Dank für die Antwort, hier meinte ich, er könne sich IM SPIEGEL sehen, leider habe ich vergessen, dies zu notieren. Angestrahlt wird der Betrachter aber ziemlich sicher, korrekt?


   Profil
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6677
Wohnort: Merzhausen, Deutschland
  Beitrag No.3, eingetragen 2022-06-28

Hallo Tromann! Die Stirnlampe siehst Du quasi "zuerst", also direkt, nachdem ihr Licht einmal vom Spiegel zurückgeworfen wurde. Dein Gesicht, mal angenommen, es wäre für Dich ohne die Lampe nicht zu erkennen, siehst Du dann, wenn es sein Bild zum Spiegel und wieder zurück geworfen hat. Diese Strahlen sind dann zweimal hin und her gegangen. Das war doch wohl Deine Frage, oder? Viele Grüße, Bernhard


   Profil
Tromann
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 28.06.2022
Mitteilungen: 3
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2022-06-28

Hallo Bernhard, Erst einmal bedanke ich mich für deinen Aufwand, doch leider bin ich eher darum besorgt, ob der Junge/die Person mit der Lichtquelle auf dem Kopf *sich selbst* sehen kann. Lösungsansatz: Er wird durch die Stirnlampe eventuell direkt beleuchtet (abhängig vom Strahlenverlauf der Lampe), diese Szene wird gespiegelt. Nun ist im Spiegelbild eine helle Stelle zu sehen, welche der Junge mit seinen Augen wahrnehmen kann. Stimmt das so? Liebe Grüße "nach unten"!


   Profil
Scynja
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.02.2011
Mitteilungen: 522
Wohnort: Deutschland
  Beitrag No.5, eingetragen 2022-06-28

Hallo, ein Experiment hat ergeben, dass man sich mit einer handelsüblichen Handytaschenlampe (relativ lichtschwach), die man über der Nase hält, sehen kann. Allerdings ist es unmöglich Details im Gesicht zu erkennen. Das ändert sich erst, wenn man den Abstand zum Spiegel auf <15 cm verringert. Eine stärkere Taschenlampe erzielt übrigens keine besseren Ergebnisse.


   Profil
DrStupid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 821
  Beitrag No.6, eingetragen 2022-06-29

\quoteon(2022-06-28 17:11 - Tromann in Beitrag No. 2) hier meinte ich, er könne sich IM SPIEGEL sehen \quoteoff Davon bin ich ausgeganden und das Experiment von Scynja bestätigt meine Aussage: Es hängt von den konkreten Bedingungen ab, ob man etwas erkennt und wenn ja was. Pauschal lässt sich das nicht beantworten.


   Profil
Tromann hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Tromann hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]