Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von mire2 StrgAltEntf
Logik, Mengen & Beweistechnik » Relationen und Abbildungen » Reicht das als Beweis für die Surjektivität (bzw. ich muss doch nichts beweisen)
Autor
Universität/Hochschule Reicht das als Beweis für die Surjektivität (bzw. ich muss doch nichts beweisen)
nikofld3
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 26.02.2022
Mitteilungen: 183
  Themenstart: 2022-11-26

https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/55422_a.jpg Also das klingt vielleicht zu einfach, aber laut Definition ist g o f Surjektiv. g o f ist umgeschrieben g(f(x)), somit ist g automatisch ja surjektiv? Also kann ich einfach als Lösung schreiben, g ist Surjektiv, folgt aus Aufgabenstellung? Oder soll ich sowas formulieren: https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/55422_b.jpg


   Profil
thureduehrsen
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2007
Mitteilungen: 1283
Wohnort: Kiel, Deutschland
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-11-26

\(\begingroup\)\(\newcommand{\id}{\operatorname{id}}\) Hallo nikofld3, Du hast gegeben, dass \(g\circ f\) surjektiv ist. Du sollst zeigen, dass \(g\) surjektiv ist. Die Aussagen "\(g\circ f\) ist surjektiv" und "\(g\) ist surjektiv" sind nicht gleich, also musst du einen Beweis führen. Arbeite stur mit den Definitionen. "Da \(g\circ f\) surjektiv ist, gilt: Für alle \(z\in Z\) gibt es \(x\in X\) mit \((g\circ f)(x)=z\). Es ist zu zeigen, dass es für alle \(z\in Z\) ein \(y\in Y\) gibt mit \(g(y)=z\). Sei \(z\in Z\). Da \(g\circ f\) surjektiv ist, gibt es ein \(x\in X\) mit \((g\circ f)(x)=z\). Sei \(x\in X\) derart gewählt. Setzen wir \(y:=............. \in Y\), so gilt ............ und damit ist \(g(y)=z\). Also ist \(g\) surjektiv." Fülle die Lücken aus und du bist fertig. mfg thureduehrsen\(\endgroup\)


   Profil
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 6469
Wohnort: Berlin
  Beitrag No.2, eingetragen 2022-11-26

\quoteonBzw. ich muss doch nichts beweisen \quoteoff Doch, das musst du. \quoteonlaut Definition ist g o f Surjektiv. \quoteoff Du meinst "surjektiv" (mehrfacher Fehler). \quoteong o f ist umgeschrieben g(f(x)), \quoteoff Diese Aussage ist falsch bzw. nicht einmal wohlgeformt (was ist x?). \quoteonfolgt aus Aufgabenstellung? \quoteoff Du überzeugst mit diesem Beweis jedenfalls niemanden. \quoteong \circ f Surjektiv: ... \quoteoff Was meinst du mit dem Doppelpunkt? \quoteon, (g \circ f)(x) = g((f(x)) \quoteoff Was meinst du mit dem Komma? Und ist dir klar, dass dein Term am Ende Klammerfehler hat? \quoteon$\Rightarrow$ $g$ ist Surjektiv \quoteoff Wieso? Du hast es nicht begründet. Dein Beweis ist daher ungenügend. Ich kann dir diesen Artikel generell für solche Beweise empfehlen: https://matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/article.php?sid=1805 [Die Antwort wurde vor Beitrag No.1 begonnen.]


   Profil
nikofld3 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2023 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]