Die Mathe-Redaktion - 26.02.2020 13:43 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 634 Gäste und 19 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Buri Gockel
Strukturen und Algebra » Gruppen » Gruppen der Ordnung p*q*r
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Gruppen der Ordnung p*q*r
fido68
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 27.06.2006
Mitteilungen: 36
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2006-07-07


Hallo!
Im Raum steht die Frage nach der Klassifikation aller Gruppen der Ordnung p*q*r mit p,q,r jeweils verschiedene Primzahlen.
Ich habe das Forum schon weitestgehend durchwälzt, bin aber noch nicht
wirklich fündig geworden:

Klar ist (mit Hilfe von Martin_Infinites Artikel) der Fall p*q
mit der Fallunterscheidung p teilt (q-1) (oBdA p>q) oder p teilt
(q-1) nicht. Lässt sich diese Regel auf eine dritte Primzahl
fortführen? Also wenn meinethalben für p<q<r gilt

p teilt nicht (q-1), p teilt nicht (r-1) und q teilt nicht (r-1),

weiß ich dann, dass es keine nicht-abelschen Gruppen gibt
und kann über die Zahl der Partitionen die Anzahl der Isomorphieklassen
bestimmen?

Gruß, fido68



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
fido68
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 27.06.2006
Mitteilungen: 36
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, vom Themenstarter, eingetragen 2006-07-07


fed-Code einblenden
[ Nachricht wurde editiert von fido68 am 07.07.2006 16:20:57 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gockel
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 22.12.2003
Mitteilungen: 25545
Aus: Jena
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2006-07-07


Hi.

Es kann ohne Problem nichtabelsche Gruppen dieser Ordnung geben, denn wenn es eine nichtablesche Gruppe G der Ordnung pq gibt, dann kannst du durch  G x Z/rZ eine nichtabelsche Gruppe der Ordnung pqr erhalten.

Zu deiner eigentlichen Frage: Ja die Gruppen lassen sich klassifizieren, sogar verdammt gut. Leider kenne ich den dazu notwendigen Beweis nicht vollständig, die ganz grobe Beweisführung (ich machs in einer allgemeineren Variante, obs in diesem Spezialfall einfacher geht, weiß ich nicht) sieht so aus:

Man zeigt, dass alle Gruppen quadratfreier Ordnung auflösbar sind.
Man zeigt, dass die Auflösbarkeiststufe 2 ist.
Daraus schlussfolgert man, dass jede Gruppe quadratfreier Ordnung ein semidirektes Produkt von zwei zyklischen Gruppen ist.

Den Beweis für den ersten Schritt hab ich drauf, den zweiten Schritt habe ich bisher nicht gehen können, der dritte ist im Vergleich zu den anderen beiden wieder einfach, wenn man die richtigen Werkzeuge hat.


Alles in allem ist der Beweis aus dem Nichts verdammt schwer. Wenn du allerdings viele Vorkenntnisse hast, ist es machbar.

mfg Gockel.

[ Nachricht wurde editiert von Gockel am 07.07.2006 16:33:31 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
fido68
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 27.06.2006
Mitteilungen: 36
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2006-07-07


Vielen Dank schonmal Gockel,
ich denke da wage ich mich lieber mal nicht dran! :-)

Aber zurück zur Frage / Deinem Einwand:

Du sagtest, es könne nichtabelsche Gruppen der Ordnung pqr geben,
wenn es eine ncihtabelsche der Ordnung pq gibt.
Meine Frage bezog sich aber auf die von mir gegebenen Voraussetzungen:

fed-Code einblenden

In diesem Fall könnte es doch keine nichtabelsche Gruppe der
Ordnungen pq, pr, sowie qr geben, da doch die jeweiligen Sylows
immer die einzigen und damit normal wären

und damit dann jede P-,Q- oder R-Sylow zyklisch wäre, ein beliebiges
Produkt ebenfalls zyklisch und das ganz Ding also abelsch!

Oder???

MfG, fido68



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gockel
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 22.12.2003
Mitteilungen: 25545
Aus: Jena
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2006-07-07


Ich versuchs nochmal... vielleicht hat die Hitze mir ja doch ein einen guten Gedanken gelassen.

fed-Code einblenden

mfg Gockel, der hofft, dass ihm die Hitze nicht noch einen Streich spielt.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
fido68
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 27.06.2006
Mitteilungen: 36
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2006-07-07


Sorry, Gockel, vielleicht ist es auch für mich zu heiß.
Ich bin mir immernoch nciht sicher, ob ich das ganze durchdrungen habe...

2006-07-07 17:33: Gockel schreibt:
fed-Code einblenden

mfg Gockel, der hofft, dass ihm die Hitze nicht noch einen Streich spielt.
   Oder wo liegt jetzt hier genau der Gegenbeweis,
   dass es doch ncihabelsche G gibt?
   LG und schönen Freitag abend schonmal!



[ Nachricht wurde editiert von fido68 am 07.07.2006 19:21:01 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gockel
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 22.12.2003
Mitteilungen: 25545
Aus: Jena
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2006-07-07


Hi.

fed-Code einblenden
Dass trotzdem alle Sylowgruppen normal sind, ist zwar korrekt, aber die Begründung liegt nicht in den Sylowsätzen, aus denen kann man nur folgern, dass mindestens eine der Sylowgruppen normal sein muss. Über die anderen beiden schweigen sich die Sylowsätze aus. (Es sei denn du findest da ein Zählargument, das ich übersehen habe)

Und ja, G zyklisch impliziert G abelsch. Deshalb kann es keine nichtabelschen Gruppen mit deinen Bedingungen geben. Genau das war doch auch zu zeigen...
Da ist nirgendwo ein Gegenbeiweis, es ist ein Beweis deiner Vermutung (hätt ich vielleicht dazuschreiben sollen, da ich vorher anderer Meinung war, okay...)

mfg Gockel.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
fido68
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 27.06.2006
Mitteilungen: 36
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2006-07-07


Puuuuhhh,

schönen Dank auch!
Jetzt hab ich's!
Zu der Normalität der Sylows erinnerte ich einen Satz, der
sagt,
fed-Code einblenden

Ich hätte auch weniger an mir zweifeln können und in deiner
Bestätigung nicht wieder einen Gegenbeweis vermuten können.

Also ich mache dann für heute Feierabend, besten Dank.

Tschüss.
[ Nachricht wurde editiert von fido68 am 07.07.2006 19:42:22 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
fido68 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
fido68 hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]